Menü

Schulküche am Schulzentrum Baradi

 

Schulküche an der Shree Marshyangdi Samudayik Schule in Aanbu-2/Baradi

tanahu

Dieses Projekt befindet sich westlich von Kathmandu in der Region Tanahu.

Der Ort Baradi/Aanbu2 ist verkehrsgünstig direkt an der Verbindungsstraße Kathmandu - Pokhara gelegen. Die Schule selbst befindet sich in etwa 1.300 m

 Höhe im Wald und ist nur zu Fuß zu erreichen. Im Rahmen der Renovierungs- und Erweiterungsmaßnahmen in den Jahren 2012 bis Anfang 2014 wurde auch eine Schulküche errichtet, welche nun von der Schulverwaltung selbst betrieben wird.

 

 

 


aktueller Zustand

In dieser Schule befinden sich zurzeit etwa 220 Mädchen und Jungen.
Da viele der Kinder teilweise von sehr weit her kommen um in die Schule gehen zu können und alle, besonders durch die Armut bedingt, keine Möglichkeit haben, eine warme Mahlzeit zu bekommen, wurde bei der Planung der Erweiterungsmaßnahmen auch eine Schulküche mit vorgesehen.

In einem im Rohbau befindlichen Gebäude - hier soll später ein kleines Labor und ein Musikzimmer entstehen - konnte das Untergeschoss für die künftige Schulküche freigeräumt und ausgebaut werden.
Hier sind nun die Küche und ein kleiner Lagerraum für die Lebensmittel sowie der "Speisesaal" für die Kinder entstanden.
Sie kommen nun klassenweise mittags zum Essen und haben das abwechslungsreiche Angebot begeistert angenommen. Nicht wenige der Jungen und Mädchen bekommen so wenigstens einmal am Tage eine warme Verpflegung.

Dies ist nicht nur der Unterstützung von medihimal und den Sponsoren zu verdanken, sondern auch dem aussergewöhnlichen Engagement der Dorfgemeinschaft!
Hier ist "Hilfe zur Selbsthilfe" kein Schlagwort - die Bewohner praktizieren dies und beweisen, wie sie Nachhaltigkeit verstehen!
Im wöchentlichen Wechsel kommen jeweils mindestens 2 Personen aus dem Dorf bzw. den Ortsteilen, aus welchen Kinder in die Schule kommen, um in der Küche ein schmackhaftes und abwechslungsreiches, gesundes Mittagessen zuzubereiten. Natürlich gibt es auch ein Getränk dazu und wenn vorhanden, sogar etwas Obst zum Nachtisch.

Voraussetzung für die Realisierung des Projektes war nicht nur die Bereitschaft der Dorfgemeinschaft und Eltern, einen Beitrag zu leisten sondern auch, dass letztendlich alle Kinder an dieser Schule davon profitieren.
Für eine Übergangszeit wird medihimal im Rahmen einer Projekt-Patenschaft und mit Sonder-Spenden dieses Projekt finanziell fördern.

Hierfür bitten wir auch um Ihre Unterstützung - spenden Sie bitte für dieses einzigartige Projekt.
Oder übernehmen Sie eine Projekt-Patenschaft!
Jeder Cent wird benötigt und dem Projekt ohne Abzug zur Verfügung gestellt.


nach oben - weitere Informationen siehe Register



Für die weitere Unterstützung sind zurzeit monatlich etwa 250 Euro notwendig.

Das Projekt finanzieren wir ausschließlich über zweckgebundene Zuwendungen oder Projekt-Patenschaften.

Bitte helfen auch Sie mit durch Ihre Spende auf das Sonderkonto

"Infrastrukturelle Projekte" - Kontonummer 14 13 55 11
bei der Stadtsparkasse München, Bankleitzahl 701 500 00
IBAN: DE84701500000014135511 - BIC: SSKMDEMM
Stichwort: "Schulküche Baradi"

Noch schneller geht es mit:

online spenden

Gestatten Sie uns bitte noch folgenden Hinweis:

Erhalten wir für dieses Projekt mehr Spenden als budgetiert, werden wir diese umwidmen und ähnlichen Projekten zur Verfügung stellen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, geben Sie uns bitte eine entsprechende Nachricht, damit wir dann Ihre Spende zurücküberweisen können.

nach oben - weitere Informationen siehe Register