Menü

Child Care Center "Stitching Renuka Nepal"

 

Erhalt und Weiterführung der kleinen Vorschule "Adimul Child Care Center" in Aanbu-2/Baradi

tanahu

Dieses Projekt befindet sich westlich von Kathmandu in der Region Tanahu.

Der Ort Baradi/Aanbu2 ist verkehrsgünstig direkt an der Verbindungsstraße Kathmandu - Pokhara gelegen.
Das kleine Schulgebäude selbst befindet sich in etwa 1.300 m Höhe im Wald und ist nur zu Fuß zu erreichen.
Die Schule wurde Ende 2006 durch die private Initiative einer niederländischen Dame gegründet und umfasste an 3 verschiedenen Orten jeweils eine Einrichtung.
Im Frühjahr 2016 wurde die fast zehn Jahre andauernde Unterstützung der gesamten Schuleinrichtung ohne Angaben von Gründen mit sofortiger Wirkung eingestellt!
Zwei der Schulen konnten daraufhin nicht weitergeführt werden und mussten den Schulbetrieb aufgeben.

 

 


 


aktueller Zustand Herbst 2016

IMG 0835In der "Adimul" Vorschule wurden zuletzt nur noch 25 Kleinkinder im Alter von 2 bis 4 Jahren von 3 Erzieherinnen betreut und unterrichtet.
Es gibt hier einen Gemeinschaftsraum und einen weiteren Raum in welchem Spielsachen und Unterrichtsmaterialien untergebracht sind. Hier befindet sich auch eine kleine Küche - korrekterweise ist es eigentlich nur eine Kochstelle - , in welcher einmal am Tag für die Kleinen eine Mittagsmahlzeit zubereitet wird.

Das örtliche Eltern-Komitee hatte noch versucht, diese kleine Schule zu retten, musste aber Mitte 2016 erkennen, dass sie ohne fremde Hilfe nicht weiter existieren kann.
So erhielt medihimal eine offizielle Anfrage nach Unterstützung und Hilfe.

Während einer Inspektionstour im Oktober 2016 besuchten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch die an einem schmalen Berggrundstück liegende Schule.
Der Zustand des Geländes und des Gebäudes außen wie innen, die erwartungsvollen Blicke sowohl der Kinder als auch der Erzieherinnen (einige Mütter waren auch gekommen, um die Fremden zu "begutachten", welche über das Schicksal ihrer Kinder und die Zukunft der Schule entscheiden würden) und nicht zuletzt die Diskussionen über die Möglichkeiten ließen eigentlich keine andere Entscheidung zu als hier zu helfen.

Durch unser monatelanges und auch noch andauerndes Engagement in der "Erdbebenhilfe" waren und sind jedoch die finanziellen Mittel erschöpft.

Deshalb machten wir uns auf die Suche nach potentiellen Unterstützern tolwoodaussteller

und wurden bei den Veranstaltern der Aktion "Tollwood Aussteller helfen Nepal" fündig.







nach oben - weitere Informationen siehe Register


tolwoodaussteller sDie Verantwortlichen der Aktion Tollwood Aussteller helfen Nepal entschieden schnell und unbürokratisch hier (mit) zu helfen!
So konnten wir dem verantwortlichen Schulkomitee sehr bald die freudige Nachricht zukommen lassen, dass der Schulbetrieb (vorerst) bis zum Herbst 2017 gesichert ist.

 

 

  • Gemeinschaftsraum
  • Aussentoilette
  • ChildcareCenter_1
  • ChildcareCenter_2
  • ChildcareCenter_3
  • ChildcareCenter_4
  • ChildcareCenter_5
  • ChildcareCenter_6
  • ChildcareCenter_7
  • ChildcareCenter_8
  • ChildcareCenter_9


nach oben
 - weitere Informationen siehe Register





Die gesamten Betriebskosten belaufen sich nach heutigem Stand auf etwa 5.500 Euro im Jahr.

Durch die sehr großzügige Spende über 5.000 Euro der "Tollwood Aussteller helfen Nepal" ist der Schulbetrieb bis zum Herbst 2017 gesichert .

Da natürlich sowohl die Kinder und die Dorfgemeinschaft als auch wir Interesse haben, dass auch in Zukunft Kinder diese Vorschule besuchen können, suchen wir hierfür weitere Unterstützer und bitten um Spenden.

Das Projekt finanzieren wir ausschließlich über zweckgebundene Zuwendungen oder Projekt-Patenschaften.

Bitte helfen auch Sie mit durch Ihre Spende auf das Sonderkonto

"Infrastrukturelle Projekte" - Kontonummer 14 13 55 11
bei der Stadtsparkasse München, Bankleitzahl 701 500 00
IBAN: DE84701500000014135511 - BIC: SSKMDEMM
Stichwort: "Child Care Center"



Gestatten Sie uns bitte noch folgenden Hinweis:

Erhalten wir für dieses Projekt mehr Spenden als budgetiert, werden wir diese umwidmen und ähnlichen Projekten zur Verfügung stellen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, geben Sie uns bitte eine entsprechende Nachricht, damit wir dann Ihre Spende zurücküberweisen können.

nach oben - weitere Informationen siehe Register